Brustfehlbildung

Die Form der weiblichen Brust ist sehr verschieden. Eine Frau mit zwei identischen Brüsten kommt wohl auf Titelblättern von Zeitschriften nicht aber in der Natur vor. Eine echte Fehlbildung liegt beispielsweise vor, wenn erhebliche Größenunterschiede (Asymmetrie) vorliegen, die Brust (Amastie) oder die Brustwarze (Athelie) fehlen oder die Form erheblich von der Norm abweicht (z. B. sog. Rüsselbrust). Es gibt auch Fehlbildungsyndrome, wie beispielsweise das POLAND-Syndrom, das neben einer kleinen Brust noch eine Reihe weiterer Symptome wie das Fehlen des Brustmuskels und Handfehlbildungen aufweisen kann. Auf Grund der Vielzahl der individuellen Ausprägungen ist es unerlässlich, die Möglichkeiten und Alternativen der operativen Behandlung zur Verbesserung der Brustform eingehend zu besprechen. Echte Fehlbildungen der Brust sind Erkrankungen im Sinne des Sozialgesetzbuches. Die Kosten für eine Behandlung in diesem Zusammenhang können deshalb von den Krankenkassen übernommen werden.

Sie haben Fragen?

Sie erreichen mich unter der
Telefonnummer (+49) 0351/8627615


Sprechstunde

Montag - Freitag 08:00 - 15:30 Uhr


Zertifizierung

Meine Zertifizierung bei der unabhängigen Initiative für beste Ästhetische Chirurgie - ACREDIS bedeutet für mich, als Arzt hohen Qualitätsstandards gerecht zu werden. Es war mir wichtig, mein Können und die Abläufe in meiner Praxis von unabhängiger Seite prüfen zu lassen, um mich konsequent weiterzuentwickeln und alle Bereiche unserer Arbeit für Sie optimieren zu können.